• neuseen classics - Rund um die Braunkohle

    Jedermann-Rennsport rund um die Braunkohle - Traditionsrennen mit Start in Leipzig weiterlesen
  • ŠKODA Velodom

    Radsport hat in Köln und Umgebung Tradition. Seit 1908 begeistert „Rund um Köln“ Millionen von Zuschauern an der Rennstrecke. weiterlesen
  • Tour d'Energie

    Der Härtetest zum Saisonauftakt in Göttingen. weiterlesen
  • Schleizer Dreieck Jedermann

    Jedermannrennen auf Deutschlands ältester Naturrennstrecke weiterlesen
  • Sparkassen Münsterland Giro

    Das Finale: Traditioneller Abschluss des GCC im Münsterland weiterlesen
  • ProAM - Dein Tag

    ProAm - Dein Tag ist DAS Jedermannrennen in Stadt und Region Hannover. weiterlesen
  • Rad am Ring

    Egal auf welchem sportlichen Niveau man die legendäre Nordschleife des Nürburgrings unter die Räder nimmt, der alte Eifelkurs fordert viel und gibt alles. weiterlesen
  • ŠKODA Velorace Dresden

    Cityradrundkurs für Jeden - die schönste Kultur-Tour Deutschlands! weiterlesen
  • Circuit Cycling Nürburgring

    DIe Formel 1 der Jedermannrennen - Schnelle Runden auf den Hockenheimring weiterlesen
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9

logo german cycling cup

Events

slider logo giro muensterlandDas Beste kommt zum Schluss: In Deutschlands Fahrradregion Nummer 1 erwartet die Aktiven zum Saisonfinale am 3. Oktober ein abwechslungsreiches «Best of» aus Radsportlers Traumstraßen.

Auf 65, 100 oder 140 Kilometern gibt’s die letzte Gelegenheit des Jahres, nochmals die volle Ladung Rennluft zu schnuppern und zu zeigen, wer seine Kräfte bis zum Saisonschluss am besten eingeteilt hat.

Die professionelle Organisation haben dem Sparkassen Münsterland Giro nicht umsonst in den vergangenen Jahren Bestnoten unter den Rennen des «German Cycling-Cup» eingebracht.

Rennprofil

Das Rennprofil beschreibt den für den Rennverlauf anteiligen Charakter der Strecke

Anstiege: Anteil längerer Anstiege | Welliges Profil: Immer wieder kurze, knackige Anstiege | Flach - schnell: Diese Streckenabschnitte werden bestimmt durch schnelle, flache und eventuell windanfällig Passagen | technisch: technisch anspruchsvollere Strecke, z.B. enge, kurvige Passagen, Stadtkurse mit hohem Anteil an Kurven etc

Rennfakten

Ort: Münster
Datum: 03. Oktober 2021
Web: https://www.muensterland-giro.de
Distanzen:

xxkm

xxxkm

xxxkm

Höhenmeter: xxxxx
Anmeldung: HIER
Anmeldeschluss: 23.09.2021
Nachmeldungen: ab dem 24.09.2021
Preise:  
Übernachtung: Infos hier klicken
Streckenänderung: 

in Kürze

Weitere Infos:

Fun-Block, Firmenwertung, Workshops, Streckentestfahrten, Teamwertung

slider logo riderman

Der RiderMan geht 2021 in seine 21. Austragung. Auch in diesem Jahr werden die drei Etappen zu den anspruchsvolleren Rennen im German Cycling Cup gerhören. Allerdings wird es bezüglich der Strecken auch wieder einige neue Teile geben, die jedoch den Charakter des Rennens im Großen und Ganzen nicht verändern werden.

Nach dem großen Erfolg im Vorjahr werden auch in diesem Jahr wieder alle drei Etappen im Livestream und vor Ort auf der Großleinwand für Euch übertragen. Des weiteren wird es dieses Jahr auch wieder ein Lizenzrennen im Nachwuchsbereich für U17 & U19 Fahrer geben.
Eines können wir Euch versprechen, der RiderMan wird auch 2021 bei der 21. Austragung wieder ein großes Highlight im Jedermannradsport werden!

Das Motto "Ride like a Pro" wirst Du hautnah an allen 3 Tagen spüren! Das versprechen wir Dir!

Link zu den Highlightvideos:
1. Etappe: https://www.youtube.com/watch?v=uJToV0r2U-A
2. Etappe: https://www.youtube.com/watch?v=70BQ_usKHMk
3. Etappe: https://www.youtube.com/watch?v=maYX1MLLzYo

 

Rennprofil

Das Rennprofil beschreibt den für den Rennverlauf anteiligen Charakter der Strecke

1. Etappe Einzelzeitfahren

2. Etappe Straßenrennen

 

3. Etappe Straßenrennen

Anstiege: Anteil längerer Anstiege | Welliges Profil: Immer wieder kurze, knackige Anstiege | Flach - schnell: Diese Streckenabschnitte werden bestimmt durch schnelle, flache und eventuell windanfällig Passagen | technisch: technisch anspruchsvollere Strecke, z.B. enge, kurvige Passagen, Stadtkurse mit hohem Anteil an Kurven etc
 
Ort: Bad Dürrheim
Datum: 17.-19.09.21
Web: www.riderman.de
Distanzen:

Tour:

1. Etappe: Einzelzeitfahren Freitag, Distanz: 16 km

2. Etappe Straßenrennen Samstag, Distanz: 120 km

3. Etappe Straßenrennen Sonntag, Distanz: 100 km

Höhenmeter:

Zeitfahren 16 km = 200 hm

2. Etappe 120 km =1.800 hm

3. Etappe 100 km = 900 hm

Anmeldung: HIER
Anmeldeschluss: 11.09.2021
Nachmeldungen: Nachmeldungen sind bis eine Stunde vor dem Start zum Einzelzeitfahren möglich!
Preise:

 https://riderman.de/anmeldung/leistungen-preise/

Übernachtung: HOTEL / CARAVAN
Streckenänderung:  
Weitere Infos:

 

slider logo skoda velorace dresden

Dresden. ŠKODA Velorace. Die schönste Rad-Stadtrundfahrt, die schönste Kultur-Tour Deutschlands.

Der anspruchsvolle Kurs und die einzigartige reizvolle Strecke im Herzen der Landeshauptstadt Dresden machen das Dresdner Jedermannradrennen zum größten Jedermann-Radevent in der sächsischen Metropole und zu einem der faszinierendsten Sportveranstaltungen in Sachsen.

Das einmalige Flair des Kurses mit Streckenhighlights wie die Dresdner Semperoper, Zwinger, Waldschlösschenbrücke, Elbauen mit den bekannten Elbschlössern und die Brühlsche Terrasse trifft auf sportliche Herausforderung. Alles ist möglich bei der aktionsreichen Runde durch die Innenstadt von Dresden – ganz egal, ob es Jederfrau und Jedermann ums reine Finishen geht, die persönliche Bestzeit erzielt werden soll, oder einfach nur um das Gefühl, es geschafft zu haben. Und der Faszination Radsport können sich auch die Dresdnerinnen und Dresdner, Besucher und Gäste dieses familiären Radsportfestes auf dem Dresdner Neumarkt vis-á-vis der weltbekannten Frauenkirche nicht entziehen.

Rennprofil

Das Rennprofil beschreibt den für den Rennverlauf anteiligen Charakter der Strecke

Anstiege: Anteil längerer Anstiege | Welliges Profil: Immer wieder kurze, knackige Anstiege | Flach - schnell: Diese Streckenabschnitte werden bestimmt durch schnelle, flache und eventuell windanfällig Passagen | technisch: technich anspruchsvollere Strecke, z.B. enge, kurvige Passagen, Stadtkurse mit hohem Anteil an Kurven etc

Ort: Dresden
Datum: 15. August 2021
Web: www.sachsentour.org
Distanzen:

60km

105km

Höhenmeter: kaum Höhenmeter
Anmeldung: HIER
Anmeldeschluss:  
Nachmeldungen: siehe Webseite
Preise:

ab 55,- bzw. ab 60,- EUR

Übernachtung: https://tportal.toubiz.de/velorace/start?reset=1
Streckenänderung: keine relevante Änderung vorgesehen; Änderungen vorbehalten!
Weitere Infos:  

Bilder: Sportograf

slider logo radamring

Wo 1966 Rudi Altig die Rad-Weltmeisterschaft gewann, können heute Jedermänner um die Wette fahren. Anspruchsvoll und reizvoll ist der Nürburgring für Hobby-Sportler wie auch für ambitionierte Athleten. Der Kurs der Jedermann-Rennen führt sowohl über die moderne Grand Prix-Strecke, als auch über die legendäre Nordschleife, die in den 70er Jahren von Jackie Stewart den Beinamen „Grüne Hölle“ bekam.

Eine Runde misst in der Jedermann-Version 24,4 Kilometer und hält neben 84 Kurven auch rund 550 Höhenmeter parat. Wie nicht anders zu erwarten ist der Rennstreckenasphalt perfekt und bietet vor allem in den kurvigen Bergab-Passagen ordentlich Grip. Bis zu 100 km/h wurden in der Fuchsröhre schon gemessen. Das ist aber keinesfalls Pflicht. Unvermeidbar hingegen ist der Anstieg zum Streckenabschnitt „Hohe Acht“ mit kurzfristig bis zu 17 Prozent Steigung. Spätestens hier verstehen auch Radsportler den Beinamen „Grüne Hölle“, den Formel 1-Legende Jackie Stewart dem Nürburgring in den 70er-Jahren verlieh. Wahlweise können 25 km, 75 km (3 Runden) oder 150 km (6 Runden) durch die „Grüne Hölle“ gefahren werden.


Rennprofil

Das Rennprofil beschreibt den für den Rennverlauf anteiligen Charakter der Strecke

Anstiege: Anteil längerer Anstiege | Welliges Profil: Immer wieder kurze, knackige Anstiege | Flach - schnell: Diese Streckenabschnitte werden bestimmt durch schnelle, flache und eventuell windanfällig Passagen | technisch: technich anspruchsvollere Strecke, z.B. enge, kurvige Passagen, Stadtkurse mit hohem Anteil an Kurven etc

Rennfakten

Ort: Nürburgring
Datum: 24. Juli 2021
Web: www.radamring.de
Distanzen:

75km

150km

Höhenmeter:

75km = 1.500HM

150km=3.000HM

Anmeldung: HIER
Anmeldeschluss: online 05.07.2021 - Vor Ort Nachmeldung möglich
Nachmeldungen: Am Veranstaltungswochenende bis eine Stunde vor jeweiligem Rennbeginn. 10€ Nachmeldegebühr
Preise:  ab 50€
Übernachtung: Infos hier klicken
Streckenänderung: keine
Weitere Infos:

 Anmeldung zur Zeit ohne Risiko möglich. Dier Abbuchung erfolgt erst vorheriger Information durch den Veranstalter, frühestens jedoch im Februar 2021. Bis dahin ist eine kostenfrei Stornierung jederzeit möglich!

slider logo radamring

ProAm - Dein Tag ist das Jedermann-Radrennen in der Region Hannover. Nach drei Jahren mit dem Veranstaltungszentrum und Start-/Zielbereich am hannoverschen Trammplatz unmittelbar vor dem Rathaus verändert sich das Rad-Festival ab 2020 und startet voraussichtlich am 12. September 2021 vor dem Rathaus im Zentrum von Garbsen mit neuen, längeren Strecken.

Rennprofil

Das Rennprofil beschreibt den für den Rennverlauf anteiligen Charakter der Strecke

78km Strecke

129km Strecke

Anstiege: Anteil längerer Anstiege | Welliges Profil: Immer wieder kurze, knackige Anstiege | Flach - schnell: Diese Streckenabschnitte werden bestimmt durch schnelle, flache und eventuell windanfällige Passagen | technisch: technisch anspruchsvollere Strecke, z.B. enge, kurvige Passagen, Stadtkurse mit hohem Anteil an Kurven etc

Rennfakten

Ort: Garbsen
Datum: 12. September 2021 (voraussichtlich)
Web: www.proam-hannover.de
Distanzen:

78km

129km

Höhenmeter:

78km = 502HM

129km=733HM

Anmeldung: HIER
Anmeldeschluss:  
Nachmeldungen:  
Preise:

29 - 77 Euro

Übernachtung:
Streckenänderung: neue Strecken, Ortswechsel des Starts von Hannover-Zentrum nach Garbsen
Weitere Infos:

 

slider logo circuitcyclingDie Premiere des Circuit Cycling auf dem Nürburgring vorletzten Jahr waren sich eigentlich alle einig: Unerwartet spannend und trotzdem ein entspanntes und sicheres Rennen. Nach dem Corona bedingtem Ausfall im Jahr 2020 geht das CCN am 15. Mai 26. Juni 2021 in die zweite Runde.

Zur Wahl stehen zwei Rennen mit 60 oder 100 Kilometern, die auf der 5,1 Kilometer langen Grand-Prix-Strecke des Nürburgrings gefahren werden. Aufgrund des welligen Profils mit 105 Höhenmetern pro Runde wird das Circuit Cycling einen ganz eigenen Renncharakter haben – ohne große, gefährliche Fahrerpulks. Und familienfreundlich ist das Rennen der German-Cycling-Cup-Serie obendrein: es findet nämlich Samstagabend statt. So bleibt vorher und am Sonntag genügend Zeit für andere Aktivitäten, auch direkt am Nürburgring mit Multimedia-Theater, historischer Rennausstellung, Carrera-Grand-Prix und Vielem mehr.

Rennprofil

Das Rennprofil beschreibt den für den Rennverlauf anteiligen Charakter der Strecke

Anstiege: Anteil längerer Anstiege | Welliges Profil: Immer wieder kurze, knackige Anstiege | Flach - schnell: Diese Streckenabschnitte werden bestimmt durch schnelle, flache und eventuell windanfällige Passagen | technisch: technisch anspruchsvollere Strecke, z.B. enge, kurvige Passagen, Stadtkurse mit hohem Anteil an Kurven etc

Rennfakten

Ort: Nürburgring
Datum: 15. Mai 2021 26. Juni 2021
Web: http://circuit-cycling.de/
Distanzen:

60km

100km

Höhenmeter:

105m/Runde

Anmeldung: https://www.abavent.de/anmeldeservice/circuitcycling2021/
Anmeldeschluss: 20.06.2021
Nachmeldungen:  vor Ort im Teilnehmer-Center
Preise: ab 48€
Übernachtung: http://circuit-cycling.de/service/uebernachtung
Streckenänderung: keine
Strecke: Grand-Prix-Strecke Nürburgring, 5.148m lang, 17 Kurven
Weitere Infos:

 

tour weblogo