logo german cycling cup

Das Circuit Cycling Hockenheim ist seit seinem Bestehen bekannt für High-Speed, der Kurs auf der Formel 1 Strecke steht bei den GCC Startern für das schnellste Rennen der Rennserie.

Bei den Planungen für die 2015er Austragung hat das Veranstalterteam um Hanns-Martin Fraas von der eventwerkstatt GmbH nicht nur das Gesamtprogramm zu einem Radsportevent über 2 Tage ausgebaut, auch die Anregungen der Fahrer aus den vergangenen Jahren zu Streckenführung und Start-Prozedere wurden aufgenommen.

Weiterlesen ...

„Ride like a Pro“ - wo Jedermänner zu Profis werden - Mit diesem neuem Motto präsentiert sich die 16. Ausgabe des Rothaus RiderMan 2015 vom 25. bis 27. September in Bad Dürrheim und möchte damit auch ein Siegel für höchsten Standard und Niveau setzen.

Weiterlesen ...

Am 1. Mai 2015 stand das zweite Rennen der GCC-Saison 2015 in Frankfurt auf dem Programm, das aus Sicherheitsgründen vom LKA abgesagt wurde. Darüber ist bereits in den Medien umfassend berichtet worden.

Weiterlesen ...

Im Münsterland wird‘s wieder Zeit zum "Rudel-Radeln": Mit dem ersten Streckentest eröffnen die Organisatoren des größten nordrhein-westfälischen Radrennens am Samstag, 9. Mai, auch offiziell die Jubiläums-Saison. Zum Auftakt der Testfahrten geht‘s über die mit 60 Kilometern kürzeste Strecke des 3. Oktober.

Weiterlesen ...

Am nächsten Wochenende (9. und 10. Mai) werden im Hockenheimer Motodrom nicht nur die Starter des German Cycling Cup Rennen "Circuit Cycling" das vermutlich schnellste Rennen des GCC auf den Asphalt brennen, die Bandbreite des zweitägigen Events reicht vom 10-Stunden-Rennen über Zeitfahren bis hin zu Kinder-Rennen und freiem Radeln für Jedermann. Anmeldungen für alle Disziplinen sind vor Ort möglich.

Weiterlesen ...

tour weblogo