logo german cycling cup

Der Ritt über den Nürburgring gehört seit jeher zu den besonders harten Rennen des GCC. Und die Wettervorhersage ließ nichts Gutes ahnen für Rad am Ring. Nach einer Woche mit Rekordhitzewerten waren für die Eifel Gewitter, Hagel und Starkregen vorhergesagt.

Aber die Eifel hält immer wieder Überraschungen bereit und so ging es bei gemäßigten Temperaturen, etwas schwüler Luft aber ohne Regen in der unglaublichen Kulisse des Radsportfestivals mit über 9.000 Startern in allen Disziplinen von der Start- und Zielgeraden des Nürburgring auf den Grand-Prix-Kurs und dann ab auf die legendäre Nordschleife.

Weiterlesen ...

Gegen die Wertung des GCC Rennens in Schleiz hat es verschiedene Einsprüche gegeben.

Diese Einsprüche werden abgewiesen, das Tagesergebnis des genannten Rennens wird unverändert in die Gesamtwertung des GCC übernommen.

Weiterlesen ...

Im Rahmen der Aufarbeitung aktueller Vorfälle im Rahmen von Rundstreckenrennen hat sich der German Cycling Cup dazu entschlossen, bestimmte Punkte im Rahmen des Strafenkatalogs des Reglements noch einmal deutlicher zu spezifizieren.

Weiterlesen ...

Der Beirat des German Cycling Cups und der Kommissär haben sich dazu entschlossen, den Namen des beim Velodom in Köln disqualifizierten Fahrers aus dem Communique zu entfernen.

Zwar sind alle Beteiligten weiterhin der Meinung, dass bei unsportlichem Verhalten, ganz gleich aus welchen Beweggründen, dieses auch benannt werden sollte.

Weiterlesen ...

Communique des German Cycling Cups 2019 vom 29.06.2019

## aktualisierte Version ## Siehe dazu Stellungnahme des GCC

Beim VELODOM in Köln wird ein Fahrer wegen unsportlichem Verhalten im Rennen (Versuch, klassiert zu werden ohne die gesamte Distanz absolviert zu haben) disqualifiziert.

Weiterlesen ...

tour weblogo