• Circuit Cycling Nürburgring

    DIe Formel 1 der Jedermannrennen - Schnelle Runden auf den Hockenheimring weiterlesen
  • Tour d'Energie

    Der Härtetest zum Saisonauftakt in Göttingen. weiterlesen
  • RiderMan

    Drei Tage Radsport pur - das Etappen-Event des GCC weiterlesen
  • ŠKODA Velodom

    Radsport hat in Köln und Umgebung Tradition. Seit 1908 begeistert „Rund um Köln“ Millionen von Zuschauern an der Rennstrecke. weiterlesen
  • Schleizer Dreieck Jedermann

    Jedermannrennen auf Deutschlands ältester Naturrennstrecke weiterlesen
  • ProAM - Dein Tag

    ProAm - Dein Tag ist DAS Jedermannrennen in Stadt und Region Hannover. weiterlesen
  • Rad am Ring

    Egal auf welchem sportlichen Niveau man die legendäre Nordschleife des Nürburgrings unter die Räder nimmt, der alte Eifelkurs fordert viel und gibt alles. weiterlesen
  • ŠKODA Velorace Dresden

    Cityradrundkurs für Jeden - die schönste Kultur-Tour Deutschlands! weiterlesen
  • neuseen classics - Rund um die Braunkohle

    Jedermann-Rennsport rund um die Braunkohle - Traditionsrennen mit Start in Leipzig weiterlesen
  • Sparkassen Münsterland Giro

    Das Finale: Traditioneller Abschluss des GCC im Münsterland weiterlesen
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10

logo german cycling cup

Im Rahmen des German Cycling-Cup erfolgt 2011 eine offizielle Teamwertung. Dabei beträgt die Mannschaftsstärke mindestens 4 und maximal 7 Fahrer. Das Verhältnis von Geschlecht und Alter der Mannschaftsmitglieder ist dabei unerheblich.

Die Mannschaftswertung bei einem Rennen wird durch Addition der Einzelfahrzeiten (netto) der besten 4 Mannschaftsmitglieder erstellt. Besteht Gleichstand zwischen einem oder mehreren Teams, entscheidet die geringere Platzzahl der gewerteten Fahrer eines Teams.

Die Punktevergabe für die GCC-Teamwertung erfolgt analog des Wertungssystems für Einzelfahrer (siehe oben). Das beste Team erhält demnach 250 Punkte plus Kilometerpunkte usw.

Team-Nennung

Jedes im Rahmen des GCC genannte Team erhält eine Team-ID-Nummer. Dieser ID wird dann bei jedem Rennen der exakt dazu gehörige Teamname (Schreibeweise analog zur ersten Anmeldung) zugeordnet.

Die Teilnehmer eines Teams müssen sich direkt bei der Buchung (Einzelbuchung) dem Team zuordnen. Hierzu muss ihnen die Team-ID bekannt sein. Diese verwaltet in der Regel der Teamchef bzw. die Person, die ein Team zum ersten Mal genannt (angelegt) hat.

In der Besetzung eines Teams ist man für jedes Rennen völlig frei. Das betrifft Geschlecht, Altersklasse aber eben auch die Besetzung von Rennen zu Rennen. Im Prinzip analog zur Fußball-Bundesliga. Die Punkte bekommt das Team, nicht die Spieler.


tour weblogo